Deutsch
Warenkorb (0 Produkte)
Weißabgleich
Ein allgemeines Problem der Produktdarstellung ist, dass sich die Farben des Bildes von den tatsächlichen Farben unterscheiden:
  • Weiße Bereiche sehen grau aus
  • Farben sind gelblich oder rötlich
Diese Verzerrungen werden durch eine Farbentemperatur des benutzten Lichtes verursacht und die Weise wie die Kamera das Licht in ein Bild umwandelt.

Es gibt drei Möglichkeiten, dieses zu beheben:
  1. Verwendung von Tageslichtlampen
  2. Justierung der Weißabgleicheinstellungen an der Kamera
  3. Justierung des Weißabgleichs mit einer Software

1. Tageslichtlampen

Farbtemperatur

Jede Lichtquelle hat seine eigene Farbtemperatur: sie enthalten verschiedene Stufen der Farben blau, grün und rot. Die Farben der Gegenstände scheinen sich zu unterscheiden, wenn sie verschiedene Lichtquellen verwenden. Beispielsweise erscheinen Gegenstände gelber unter traditionellen Glühlampen.

Die Farbabstimmung wird in Kelvin gemessen. Tageslicht hat eine Farbtemperatur von 5000-5500 Kelvin. Die Verwendung einer Lampe mit einer ähnlichen Farbtemperatur wie das natürliche Tageslicht verhindert Farbverzerrungen.

2. Justierung der Weißabgleicheinstellungen der Kamera

Mit den meisten Kameras ist es möglich, den Weißabgleich zu justieren. Diese Einstellung ändert die Kombination von grün, blau und gelb verwendet durch die Kamera, um genau die "Farbe" Weiß wiederzugeben.

Wir empfehlen mit den Weißabgleicheinstellungen zu experimentieren, um die besten Resultate zu erzielen.

Die Resultate der verschiedenen Weißabgleicheinstellungen werden hier gezeigt. Das erste Bild zeigt die Standardeinstellung der Kamera.

3. Justierung des Weißabgleichs mit einer Software

Es ist häufig notwendig den Weißabgleich am Computer zu justieren um einen tadellos weißen Hintergrund zu erzielen. Merken Sie sich bitte, daß eine Software Probleme kaum lösen kann, die durch eine falsche Lichtquelle oder eine falsche Kameraeinstellung verursacht wird.

Photoshop ist das meist verwendeste Programm um den Weißabgleich einzustellen. Wenn Sie dieses Programm nicht haben, empfehlen wir, daß Sie sich das freie Programm Photoscape v.3.5 herunterladen. (Dieses Programm steht nicht in Verbindung mit unserer Firma und wir können nicht für den Gebrauch verantwortlich gemacht werden. Jedoch glauben wir, dass dieses Programm gut zu handhaben ist und es ist frei von Spyware.)

Sie finden eine kurze Anweisung wie man Photoshop oder Photoscape anwendet um den Weißabgleich zu korrigieren:

Korrektur unter Verwendung von Photoshop.

Photoshop Weißabgleich 1. Wählen Sie im Menü: image > adjustments > levels

2. Es öffnet sich ein Fenster mit einem Diagramm und drei Pipetten.
Weißabgleich 3. Wählen Sie die rechte Pipette und verwenden Sie diese, um einen Bereich des Bildes auszuwählen, der tadellos weiß sein sollte. Diese Aktion ändert den Weißabgleich des Bildes. Sie können diesen Vorgang wiederholen bis Sie den korrekten Weißabgleich gefunden haben.
Wenn nötig können Sie auch die linke Pipette benutzen um einen Bereich auszuwählen, welcher ganz schwarz sein soll
4. Es ist auch möglich, die kleinen dreieckigen Pfeile unter dem Diagramm zu benutzen, um die Niveaus zu justieren. Es ist auch möglich, nur die Farben (channels) Rot, Blau und Grün zu justieren. Wir empfehlen mit den verschiedenen Möglichkeiten zu experimentieren.

Korrektur unter Verwendung von Photoscape.

Photoscape Korrektur 1. Wählen Sie die Option Viewer aus und wählen Sie das anzupassende Bild. Klicken Sie auf die Option Editor.

2. Wählen Sie im Menü unter dem Bild Brightness + Colour > Colour line. Ein neuer Schirm öffnet sich mit einer Kurve.
3. Wählen Sie einen Punk auf der Kurve und verschieben Sie ihn. Der Weißsabgleich ändert sich auf dem Bild. Häufig müssen Sie einen Punkt hoch auf der Kurve auswählen, den Sie dann leicht nach rechts verschieben.
Sie können die einzelnen Farben rot,
grün und blau auch separat justieren.
4. Der gleiche Ansicht beinhaltet auch eine Möglichkeit (separate Option) die Helligkeit des Bildes zu justieren.
Weißabgleich Korrektur Das Resultat des Weißabgleichs mit Software


Weitere Tips & Tricks:
Beleuchtung
Beleuchtungstips
Falten des Lichtzeltes
Kamera
Softboxen
Fotografieren von Kleidung
Fotografieren von flachen Objekten, wie Poster, Gemälde usw.
Fotos unserer Kunden
Weiter